Der rechte Zeitpunkt für deine Bemerkung

[zurück]

Es kann sein, dass du in einer Situation eine irrsinnig gute, originelle, einfach fabelhafte Bemerkung auf Lager hast. Verkneife sie dir, wenn sich nicht der rechte Zeitpunkt bietet. Warte, bis du am Zug bist, bis du an der Reihe bist, drängle nicht. Es kann sein, dass der liebe Gott dir diesen Zeitpunkt nicht anbietet. Es muss deiner Bemerkung eine gewisse Ruhe vorausgehen, es muss Luft für sie da sein. Deine Bemerkung ist nicht irgendeine Bemerkung: Sie lebt, sie will atmen, sie braucht Luft, sie braucht Raum, sie braucht Zeit, um für einen Moment zu erblühen und neues Leben zu stiften.

Manchmal soll es einfach so sein, dass dir nur eine einzige Sekunde an Zeit fehlt und du deshalb deinen famosen Satz nicht sagen kannst. Respektiere dies. Dann hat eben niemand von deiner tollen Idee erfahren. Das macht nichts, denn du hast das Entscheidende richtig gemacht: Du hast eine Totgeburt verhindert, du hast auf Lebendigkeit gesetzt. Das macht dich selbst lebendiger, und trotz oder wegen dieses einen Ausfalls wirst du dadurch hundertfach neue geistige Früchte in die Welt bringen.

[zurück]

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s